Pressemitteilung: "Eine Pause für die Seele" Marita Dymny zeigt eine Auswahl ihrer Bilder


Marita Dymny zeigt derzeit ihre Werke im Hospiz an St. Bartholomäus.


Foto: Flick

Der "Kölner Wochenspiegel" schrieb am 19. Januar 2018 über Marita Katharina Dymny:


URBACH -


(sf) Blüten von Orchideen, ein Lebensrad, das sich immer weiter dreht: Die Bilder, die derzeit im stationären Caritas-Hospiz an St. Bartholomäus zu sehen sind, versprühen mit ihren lebensbejahenden Motiven und bunten Farben eine positive Atmosphäre. Das Symbol des Kreises, der das Leben repräsentiert, zieht sich dabei wie ein roter Faden durch die Werke von Marita Dymny.


Noch bis Ende Februar zeigt die aus Niederkassel-Rheidt stammende Künstlerin über 20 ihrer farbenfrohen Bilder im Urbacher Hospiz (Am Leuschhof 25). Dymny hat in vielen ihrer Werke auch verschiedene Stoffe und Naturmaterialien verarbeitet, unter anderem sind Palmfasern, Edelsteine und Korallen-Steine in die Bilder eingearbeitet worden, manche sind auch mit Blattgold veredelt.


Organisiert wurde die Ausstellung von Brigitte Schröder-Zimmermann. Seit dem Jahr 2002 realisiert die ehrenamtliche Mitarbeiterin des Hauses zweimal im Jahr eine Kunstausstellung im Hospiz. „Meine Intention ist es, dem Haus eine besondere Atmosphäre zu verleihen, sowohl für die Gäste und deren Familienangehörige als auch für die Mitarbeiter des Hauses“, erklärt Schröder-Zimmermann. Bei der Auswahl der Werke achtet sie insbesondere darauf, dass die Bilder mit ihren Farben und Schwingungen eine positive Atmosphäre vermitteln.


Auch bei den Gästen des Hauses, die nicht mehr in der Lage sind, die Bilder bewusst wahrzunehmen, können die farbenfrohen Werke über das Unterbewusstsein einen positiven Gemütszustand erzeugen, ist sich Schröder-Zimmermann sicher. Zudem sei es auch für die Personen, die im Haus arbeiten wichtig, dass ihnen mit der Kunst etwas Wohltuendes vermittelt wird. „Die Werke von Marita Dymny erzeugen eine Pause für die Seele“ ist sich Annette Wagner, Koordinatorin im ambulanten Hospizdienst im Förderverein Hospiz Köln-Porz, sicher. Marita Dymny zeigt bereits zum dritten Mal eine Auswahl ihrer Bilder im Hospiz an St. Bartholomäus. „Für mich ist es eine Herzensangelegenheit hier auszustellen“, sagt die Künstlerin.


Quelle:

https://www.rheinische-anzeigenblaetter.de/mein-blatt/koelner-wochenspiegel/porz/-eine-pause-fuer-die-seele--marita-dymny-zeigt-eine-auswahl-ihre-bilder-im-hospiz-29519874

Aktuelle Einträge
Archiv
Schlagwörter
Noch keine Tags.
Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square
  • Twitter Basic Square
  • Google+ Basic Square

© 2020 by

Marita Katharina Dymny  

All rights reserved

Wir verwenden Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der

Verwendung von Cookies zu. Informationen hierzu erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung